An dieser Stelle 3 Kundenprojekte die ich realisiert habe

 

Pedalboard I

Durch den Einsatz einer zweiten Ebene können auch größere Boards platzsparend realisiert werden. Bei größeren Pedalen wie ein WahWah oder Volume Pedal wird die 2te Ebene entprehend ausgeklinkt.

Alle Kabel, Anschlüsse und das Netzteil wurden unsichtbar unter die 2te Ebene verbannt.

 

Pedalboard II

Hier ein kleineres Board. Selbsverständlich kann ein Board auch direkt mit passendem Flightcase bestellt werden, so daß man zum Betrieb nur noch den Deckel abnehmen muß.

Alle Kabel, Anschlüsse und das Netzteil wurden unsichtbar unter die 2te Ebene verbannt.

 

Pedalboard III

Eine große Lösung für den ambitionierten Top40 Gitarristen. Der Aufbau erfolgte mittels Klettband auf einem Pedaltrain Rahmen. Alle Effekte hängen in den 8 Effektloops des Loopers. Über die Splittfunktion des Loopers liegen die ersten 4 Geräte (Compressor, Dual Drives & Booster) vor dem Amp, während sich die Modulationsgeräte und das Delay im Einschleifweg des Amps befinden.
Die Strymon Geräte werden hierbei via Midi umgeschaltet, während die DualDrives über die Switchfunktion des Loopers gesteuert werden.
Als Stromversorgung wurde hier das modulare System von The GigRig eingesetzt. Zusammen mit der Klettlösung können hierduch einfach einzelne Geräte einfach ausgetauscht werden.

Hier gehts zurück